logo
 
news
actors
movies
locations
shots
community
dates
media
guests
links

Kursbericht: Mathematik Grundkurs bei Frau Pilz

Wenn es also einen Satz gibt, der uns höchstwahrscheinlich unser Leben lang verfolgen wird, dann ist es:

"Ick wes ja nischt, wie sie ihr Abitur bestehn' wolln!"

Dank einer neuen Regel konnten wir uns nun nicht mehr vor einer Mathe-Abiturprüfung drücken. So kam es also, dass sich ?23? vom Schicksal gestrafte Mathelegastheniker im Mathe Gk bei Frau Pilz einfanden. Bis auf einige wenige Ausnahmen herrschte eher Desinteresse an Analysis, Graphen und Grundrechenarten.

Doch schon bald (in 13.1.)sollten wir den Ernst der Lage begreifen. Dank Frau Pilz' konstantem Hinweisen auf das nahende Abitur durch Sätze wie: "Wer hat sie denn in die zwölf versetzt?" oder: "Det hamma jelernt in Klasse 7!" ("7" wahlweise zu ersetzen durch 5, 6 oder 8) fingen nach und nach alle Schüler an, auch zu "Nicht-Unterrichtszeiten" ihr Matheheft aufzuschlagen.

Nach diesem katastrophalen Start in 12.1, nach Dutzenden von unidentifizierbaren Tafelbildern unsererseits, die von Frau Pilz mit dem Satz: "Det is jeschmiert!" quittiert wurden, entpupte sich "Mathe-Unterricht" manchmal doch als durchaus erträglich. Besonders als wir in der 13. des Öfteren in den Multimediaraum gewandert sind, um mit Exeltabellen und Matheprogrammen zu arbeiten, die irgendjemand von nahezu sämtlichen Computern entfernt hatte.. Es war ein Heiden Spaß und sogar lehrreich!

An dieser Stelle ist zu sagen, dass unsere Abneigungen gegen die Mathematik in "keinster Weise" etwas mit dem Lehrer zutun hatten. Wenn auch Frau Pilz' bestimmte Art den Unterricht zu führen anfangs auf Disharmonien stieß und auch ihre gelegentlichen, abstrakten Vorträge bei nicht gemachten Hausaufgaben über den Sinn der Mathematik im weiteren Leben bis ins Rentenalter und noch länger einen eher nervigen Charakter hatten, so ziehen wir doch am Ende die Bilanz:

Frau Pilz hat es geschafft, uns klar zu machen, dass man eine Mathe-Abiprüfung nicht durch "absitzen der Zeit" besteht.

So sagen wir nach zwei Jahren Mathe Unterricht vielen Dank Frau Pilz, dass sie uns nicht aufgegeben haben und trotz aller Strenge stets herzlich und kompromissbereit gewesen sind.

Verena Thumser

 

 
 
 

Diese Seite wurde zuletzt am 01.08.2005 12:22 aktualisiert.
Rechtliche Hinweise